Samstag, 10. November, 20 Uhr

Romy Schneider im ELBKINO Lauenburg

„3 Tage in Quiberon“

Gewinner der Goldenen Lola 2018 - ausgezeichnet als bester Film des Jahres!

Das melancholische Drama von Emily Atef beobachtet Romy Schneider in ihrer großen Lebenskrise bei einem ihrer letzten Interviews. Ein tolles Ensemble, angeführt von Marie Bäumer, trägt diesen eindrucksvollen biografischen Einblick in des Leben und Leiden des Weltstars.

Samstag, 23. Februar 2019, 20 Uhr

Piazzolla, Ginastera, Shostakovich, Brubeck, Gurvitch

im Alten Kaufmannshaus, Elbstraße 95

Wenn sie sich treffen, zündet’s sofort. Klassisch allerbestens ausgebildet, als Solisten in ganz Europa und Amerika unterwegs, u.a. in Carnegie Hall und Elbphilharmonie und international mit Preisen geehrt.


Drei international gastierende Vollblutvirtuosen aus Weißrussland, Ukraine und Litauen, die derzeit in Hamburg und Berlin leben, entfachen beim jeden Konzert ein Seelenfeuer. Die Drei verbindet ihr brandneuer Tango à la Gurvitch und die unsterbliche Liebe zum Weltmusiker Piazzolla, von dem nicht nur die Hits „Oblivion“ und „Libertango“ erklingen.


Algirdas Šochas – Violine und die Cellistin Emilia Lomakova sind klassisch ausgebildet und bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.

Der Pianist und Komponist Leon Gurvitch begeistert die Jazzszene seit Jahren mit seinem ganz individuellen „World Jazz“, einer Mischung aus europäischem Jazz und Klassik, den Volkstraditionen der östlichen und orientalischen Welten und, in „Tango à la Russe“, dem Tango Nuevo Astor Piazzollas.


“Amazing energy combined with high artistic performance”

www.leon-gurvitch.com


Hier Karten bestellen

mailto:hans-juergen.rumpf@t-online.de?subject=Gurvitch%20Tango%20%C3%A0%20la%20Russe

 

Tango á la Russe mit Leon Gurvitch (Klavier)

Algirdas Šochas (Violine), Emilia Lomakova (Cello